© Energetikerin Judith Klein 2016

Familienstellen

was ist Familienstellen

Das Leben vieler Menschen wird von verborgenen Dynamiken aus ihrer Familie gesteuert. Schwierigkeiten in der Paarbeziehung, mit den Kindern und im Beruf, Krankheiten und fehlendes Lebensglück sind häufig Folgen dieser Dynamik. Nicht nur die Erwachsenen, auch unsere Kinder unterliegen diesen Kräften. Aggressives, hypermotorisches, unaustehliches oder anderwertig auffälliges Verhalten der jungen Generation, sowie schwere Erkrankungen oder Unfälle enttarnen sich häufig als Verstrickung mit dem Schicksal eines verstorbenen oder ausgeschlossenem “Familienmitglied”. Beim Familienstellen kommt ans Licht, was hinter diesen Problemen, die unser Leben erschwert, wirkt. Durch die Zugehörigkeit zu unserem Familiensystem sind wir tief einander gebunden. Das hat weitreichende Wirkungen in vielen Lebensbereichen. So scheitert die Liebe eines Paares, wenn ein Partner verstrickt ist und nicht frei, um sich dem Anderen zuzuwenden. Durch die Abläufe bei einer Familienstellung erfahren wir, dass wir uns dem Schicksal unserer Angehörigen stellen müssen, dass etwas bisher unbewusstes angeschaut und bewusst gemacht werden kann. Die wiederum setzt tief in der Seele des Lösungssuchenden einen Heilungsprozess in Gang, der sich verselbstständigt ohne dessen weiteres Zutun seine heilende Wirkung entfaltet.

Das Ziel einer Familienaufstellung ist es, die Ordnung in der

Familie wieder gerzustellen.

zurück zu Hilfestellungen zurück zu Hilfestellungen